Beeindruckende Präsentation des Schulprojektes im Hessischen Landtag

Stand.MINT Messe.kleinBei der MINT-Messe im Hessischen Landtag werden einmal im Jahr besonders erfolgreiche Projekte von Schulen aus ganz Hessen der Öffentlichkeit vorgestellt. In diesem Jahr wurde bei der Messe am 23. November von einer Schülergruppe unserer Schule das Projekt "EinBlick in die Stratosphäre" präsentiert. Im Rahmen dieses Projektes war im Juni diesen Jahres ein Wetterballon der Schule mit vielen Sensoren und Kameras erfolgreich bis auf 23.000 m Höhe aufgestiegen. (Bericht, Fotos und Videos zum Projekt selbst finden sich hier.)

Bei der MINT-Messe galt es nun, Planung, Durchführung und Ergebnisse in mehreren Kategorien überzeugend darzustellen und sich damit auch einem Wettbewerb zu stellen.

EinBlick.Stratosphäre.Gruppe.kleinIm Vorfeld musste eine schriftliche Zusammenfassung eingereicht werden, um zur Messe zugelassen zu werden. Danach galt es einen Stand mit Plakaten und Ausstellungsstücken zusammenzustellen und zu konzipieren. An diesem erklärten die Schülerinnen und Schüler vielen Besuchern Details des Projektes. Unter diesen Besuchern waren auch Jurymitglieder. Deren gezielte fachliche Nachfragen konnten sehr gut beantwortet werden.

 

 

 

 

 

Präsentation.MINT Messe.18.kleinDer dritte Teil der Herausforderung bestand dann in einer "echten" Präsentation vor zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörern. Diese war auf genau 5 Minuten auszulegen. Hier stieß man dann allerdings auf Hürden, die die Gruppe nicht zu verantworten hatte: Obwohl zuvor eine schrifltiche Zusage des Veranstalters vorlag, war es nicht möglich, auf dem vorhandenen technischen Equipment (eigenes war nicht erlaubt) einen Videofilm vorzuführen. Das installierte Betriebssystem war völlig veraltet. Ärgerlich, denn der Film war elementarer Bestandteil der geplanten Präsentation - hatte man doch wirklich beeindruckende Bilder zu bieten. So musste die Präsentation spontan "bildfrei" gehalten werden. Diese Herausforderung meisterten Lukas Schnellbacher, Atien Kosin, David Saufhaus und Philipp Kunik hervorragend.

Trotzdem - oder vielleicht auch wegen der fehlenden Bilder - reichte es am Ende nicht ganz auf das "Siegertreppchen" der drei Bestplatzierten. Es bleiben dennoch Erinnerungen an einen erfolgreichen Tag mit vielen prägenden Erfahrungen in der Präsentation vor kritischem Publikum.

 

Copyright © 2018 Gymnasium Michelstadt. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.