Das Gymnasium Michelstadt erhält die Rezertifizierung des Teilzertifikats "Ernährung und Konsum" im Rahmen des Gesundheitstages "Strong and Fit Day".

Strong and Fit.TZODienstag, der 19. Juli 2022, stand am Gymnasium Michelstadt ganz im Zeichen der Gesundheitsförderung, denn unserer Schule wurde das Teilzertifikat „Ernährung und Konsum“ der Initiative „Schule und Gesundheit“ des hessischen Kultusministeriums von Frau Isabelle Hoffmann in Anwesenheit von Herrn Michael Kinstler als Vertreter der Schulleitung, Herrn Daniel Weber (Schulsportleiter) und Frau Christine Stellwag (Verantwortliche für den Bereich „Schule und Gesundheit“) verliehen. Gleichzeitig fand an diesem Tag für die Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen ein „Strong and fit day“, der Schülerinnen und Schüler zu sportlichen Aktivitäten motivieren und vor dem Konsum von Drogen warnen soll, statt.

  

Teilzertifikat.Ueberreichung.kleinBei dem Programm „Schule und Gesundheit“, an dem sich das Gymnasium Michelstadt beteiligt, geht es darum die Gesundheitsförderung in allen schulischen Bereichen zu unterstützen und mit einer besseren Gesundheitsqualität auch eine gesteigerte Bildungsqualität zu erzielen. Die Arbeit an diesem Thema wird mit Teilzertifikaten und schließlich auch mit dem Gesamtzertifikat gewürdigt.  Dieses ist seit über einem Jahr beantragt. Nun musste auf Grund der Verzögerung bei der Bearbeitung zwischenzeitlich ein Teilzertifikat rezertifiziert werden.

„Das Gymnasium Michelstadt hat trotz der letzten zwei Jahre einen weiteren Meilenstein gesetzt,“ erläutert Isabelle Hoffmann, die Vertreterin des staatlichen Schulamtes, bei der Übergabe des rezertifizierten Teilzertifikats. Die notwendigen Unterlagen hatte das Gymnasium Michelstadt bereits im Dezember des letzten Jahres beim Schulamt vorgelegt, aufgrund der Coronapandemie konnte das Zertifikat allerdings erst jetzt übergeben werden.

Christine Stellwag freut sich über die Anerkennung der Arbeit, die am Gymnasium Michelstadt im Bereich „Ernährung und Konsum“ geleistet wurde und berichtet, dass die Schule inzwischen auch einen Mensabetreiber gefunden hat, der ganz im Sinne einer gesunden Schule handelt. Michael Kinstler betont, dass besonders das vegetarische Menü von den Schülerinnen und Schülern häufig ausgewählt wird und der tägliche Andrang auf die Mensa groß ist, seitdem auf ein gesundes Angebot geachtet wird.

Mit dem Teilzertifikat „Ernährung und Konsum“ wird aber auch die Einbindung der Thematik in den Unterricht honoriert. Für die Klassen 5 bis 8 haben Kolleginnen und Kollegen ein eigenes Curriculum zum Thema Ernährung erstellt, in der 9. Jahrgangsstufe wurde im Fach Biologie eine Kooperation mit Lions Quest, einem Lebenskompetenzprogramm, etabliert und ein Mensabeirat, der mit Schüler*innen, Lehrkräften und Eltern besetzt ist, wurde eingerichtet. Außerdem konnte im Jahr 2021 eine neue Schulküche eingeweiht werden und bis 2019 gab es sogar eine Schülerfirma, die gesunde Pausensnacks angeboten hat. 

Isabelle Hoffmann zeigt sich von dem vielfältigen Angebot zur Gesundheitsförderung am Gymnasium Michelstadt begeistert und dankt dem Team „Schule und Gesundheit“ für das Engagement.

 Beim „Strong and fit day“, der von Schulsportleiter Daniel Weber initiiert und geleitet wurde, stellten sich die Neuntklässlerinnen und Neuntklässler sportlichen Herausforderungen. Dabei ging es vor allem um sportliche Disziplinen, die im Schul- und Vereinssport meist nicht vorkommen. An verschiedenen Stationen konnten die Schüler*innen sich beispielsweise in verschiedenen Tanzstilen ausprobieren.

Zunächst trafen sich die Schüler*innen und Sportlehrkräfte um 8.30 Uhr in der Sporthalle, wo Daniel Weber alle Beteiligten begrüßte und die Tanztrainer Lea Schneider und Victor Riebeiro des Tanz-Zentrums Odenwald anschließend mit den Schüler*innen ein tänzerisches Aufwärmprogramm durchführten. Man merkte schnell, dass die Musik und die Tanzmoves die Schülerinnen und Schüler motivierten.

Im Anschluss an das sportliche Programm konnten die Schülerinnen und Schüler in der Kleinkunstbühne „Patat“ ein Theaterstück erleben, dass vor den Gefahren des Drogenkonsums warnt.

Die Schülerinnen und Schüler, die sich selbst einen solchen Gesundheitstag gewünscht haben, zeigten sich sehr dankbar und lobten das Engagement der Sportlehrkräfte.


SPEISEPLAN DER MENSA

TERMINE

Keine Termine