Nach dem kampflosen Gewinn des Kreisentscheides ging es für die Handballer des Gymnasiums Michelstadt am 31.01.2018 zum Regionalentscheid nach Raunheim. Nach großem Kampf konnte sich die junge Truppe (lediglich zwei Schüler sind 2003 geboren, alle anderen 2004 bzw. 2005 oder sogar 2006) mit Platz zwei in ihrer Vorrundengruppe für das Halbfinale qualifizieren. Leider zeigte sich in diesem, dass man die körperliche Überlegenheit des späteren Turniersiegers Kelkheim auch durch viel Spielwitz nicht ausgleichen konnte. So ging dieses relativ klar verloren und damit wurde auch der Finaleinzug verfehlt, der gleichzeitig die Qualifikation für das Landesfinale bedeutet hätte. Das „Spiel“ um Platz drei wurde dann aufgrund der fortgeschrittenen Stunde durch ein Siebenmeterwerfen entschieden, welches knapp mit 4:5 verloren ging. Da die Truppe, bis auf zwei Ausnahmen, nächstes Jahr komplett noch einmal so antreten kann, sind wir guter Dinge nächstes Jahr noch besser abzuschneiden.

 

Stehend: Jonas Karl, Tom Müller, Gregor Berres, Bastian Reubold, Nikas Manschitz, Jan-Philipp Götz, Moritz Kempe, Aaron van den Berg, Ben Müller

Kniend: Max Weber, Jonas Reichert

Copyright © 2018 Gymnasium Michelstadt. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.