Weiterführung einer erfolgreichen Kooperation - Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Michelstadt profitieren.

Nach der Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung der vier südhessischen MINT-EC-Schulen im letzten Jahr beim MINT-Camp an unserer Schule wurde die Reihe in diesem Jahr von der Lichtenbergschule Darmstadt weitergeführt. Teilnehmen konnten wie immer sechs Schülerinnen und Schüler jeder Schule. 
Ein Bericht von Olivia Steiger:


Zum Thema "Löcher, Licht und Energie- eine Zukunftsvision?" wurden zu Beginn sechs buntgemischte Projektgruppen gebildet, die sich aus immer anderen Perspektiven mithilfe von Versuchen und tatkräftiger Hilfe der Fachlehrer aus allen MINT-Bereichen an das Thema herantasten konnten.
So wurde eine Solarzelle gebaut, Smartphone-Bildschirme mikroskopiert, OLEDs auf ihren Aufbau untersucht, Brennstoffzellen und ihre Effektivität vermessen, LCDs begutachtet und leuchtenden Pflanzen auf den Grund gegangen.

experimente.klein
Ergebnis des Camps wird eine interaktive Wanderausstellung sein, die in allen vier Schulen im Umlauf für einige Wochen ausgestellt sein wird und auch jüngeren Schülern die Thematik verständlich vermitteln soll.
Natürlich kam aber auch der nicht-wissenschaftliche Austausch nicht zu kurz:
So konnten wir uns in der Jugendherberge in der Freizeit besser kennenlernen, besuchten eine Führung durch die alten Darmstädter Bierkeller in der Unterwelt und erhielten Einblicke in die OLED-Produktion von Merck.
Nach drei sehr ereignisreichen Tagen mit Übernachtung in Darmstadt kann man also mit einigem Recht behaupten, das MINT-Camp war ein voller Erfolg.
Unser Dank geht an das Team der Lichtenbergschule sowie an deren Förderverein und die Firma MERCK, die das Camp unterstützten.

Copyright © 2018 Gymnasium Michelstadt. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.